Rückblick

Fahrt nach Friesland vom 19. bis 26. August

Am 19. August starteten wir mit 34 Teilnehmern Richtung Werdum in Friesland, um dort ein paar schöne Tage zu verbringen und Kultur sowie Land und Leute kennenzulernen.

Unser erstes Ziel war das - Jagdschloß Clemenswerth - , wo wir ein ausgiebige Führung hatten. Besonders beeindruckt waren wir von der schönen Anlage  mit seinen

 8 sternförmigen Lindenalleen und den acht Pavillons.Als wir gegen 16:20 in Werdum ankamen, erwartete uns dort ein schönes Hotel mit Schwimmbad und Sauna. Am Samstag machten mit Fremdenführer Konni eine Küstenfahrt über die Störtebeckerstraße durch die Krummhörner Warfendörfer. In Neuharlingersiel besichtigten wir den schönen Hafen, dann ging es weiter nach Greetsiel. Dort konnten wir die historischen Giebelhäuser aus dem 17. Jahrhundert bewundern. Während der Weiterfahrt erzählte Konni über Land und Leute, er lockerte das Ganze mit schönen Geschichten und Witzen auf. Auch wurde auf der Fahrt der schiefste Kirchturm der Welt besichtigt, er hat einen Überhang von 2,47m.

Am Sonntag nahmen wir in Schilling an einem Gottesdienst teil und fuhren dann nach Wilhelmshaven, wo wir den Hafen besichtigten. Eine geplante Hafenrundfahrt mußte leider wegen dem starken Wind ausfallen. Weiter ging es nach Jever wo, uns bei einer Stadtführung der Ort näher gebracht wurde.

Am nächsten Tag stand dann eine Besichtigung der Meyer- Werft auf dem Programm.Alle waren über die riesigen Hallen, in denen die Schiffe gebaut werden und über die Ausmaße des Kreuzfahrtschiffes - Genting Dream -, das zur Auslieferung bereit lag, erstaunt. Nach einer Freizeit in Papenburg fuhren wir am späten Nachmittag zu unserem Hotel.

Am Dienstag fuhren wir nach Wiesmoor, wo  man uns in einem Teeseminar das Ritual des Teetrinkens in Friesland erklärte. Anschließend besuchten wir die Blumenhalle Wiesmoor.

Mittwoch fand als erstes eine Ortsführung in Werdum statt. Dabei besichtigte wir unteranderen auch die Kirche, den Haustierpark, mit seinen ca. 70 Großtieren und160 verschiedenen Geflügel und die Werdumer Windmühle. Dann gab es eine Brauereiführung mit Verkostung. Nachmittags zeigt Herr Pieperjohanns, in seiner Kaffeerösterei wie Kaffee geröstet wird, dabei gab es auch die leckere Friesentorte.  

Am Donnerstag fuhren wir nach Bensersiel und von dort mit der Fähre nach Langeoog. Wo wir nach einer gemeinsamen Kutschfahrt einen schönen Tag verbrachten.

Freitag ging leider ein schöner Urlaub zu Ende. Nach dem Frühstück und einer kurzen Verabschiedung durch die Wirtsleute, fuhren wir nach Bad Zwischenahn, der letzten Station unserer Reise. Dort genossen wir, bei schönem Wetter ein paar Stunden am Zwischenahner Meer und im wunderschönen Park.

 

zu den Bildern