Rückblick

Generalversammlung 2018

 

Die Generalversammlung  der KAB Sankt Josef  Nottuln begann mit einer heiligen Messe für die Verstorbenen des Vereins. Anschließend begrüßte die Vorsitzende Mechthild Wewering, im Pfarrheim alle Anwesenden, besonders Viktor Becks vom KAB – Bezirksverband Coesfeld/Dülmen.  Pfarrer Ludwig Gotthardt, der an der Veranstaltung nicht teilnehmen konnte, dankte in einem Brief der KAB für die vielen Glück- und Segenswünsche anlässlich seines goldenen Priesterjubiläums. Viktor Becks berichtete anschließend ausführlich über den Bezirkstag, der zuvor in Dülmen stattgefunden hatte. Er hob hervor, dass die KAB sich für die Grundwerte, wie sinnvolles Leben, Recht auf Bildung und gerechten Lohn einsetze und dankte allen die daran mitarbeiten. Es folgte der Jahresbericht der Schriftführerin Hedwig Schöneberg, sie erinnerte an die vielen Aktivitäten des Vereins. Anschließend erfolgte der Kassenbericht vom Kassierer Erich Daldrup . Die Kasse war zuvor war Karl Josef Kerkhoff und Herbert Schöneberg geprüft worden, und diese bescheinigten eine tadellose Kassenführung. Daraufhin entlastete die Versammlung ihn und den Vorstand einstimmig. Bei der Neuwahl des Kassierers wurde Erich Daldrup einstimmig  gewählt. Zur neuen Kassenprüferin wurde Maria Treige einstimmig gewählt. Zum Punkt Verschiedenes, meldete sich Kassierer Erich Daldrup zu Wort und berichtet über die Probleme mit der neuen Beitragsordnung, der bei Tod eines Mitglieds entstehen kann. Die neue Ordnung sieht  nur noch einen Jahresbeitrag vor, so das noch ausstehende Beiträge, unter Umständen, von den Angehörigen der Verstorbenen bezahlt werden sollen.  Es kam zu einer Abstimmung, wobei sich alle Anwesenden einig waren, dass diese Regelung so nicht stehen bleiben sollte. Der Vorstand wurde einstimmig beauftragt, eine Eingabe zur Änderung der Beitragsordnung, dem Bezirksverband vorzulegen.

Diözesanverband

Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) ist "Kirche in der Welt der Arbeit und Stimme der Arbeitnehmer/innen in der Kirche". Gegründet wurde die KAB 1849 in Regensburg. Seit 1867 gibt es KAB-Gruppen im Bistum Münster. Der Diözesanverband Münster ist mit ca. 29.000 Mitgliedern in rund 300 Vereinen der größte KAB Diözesanverband in Deutschland.

 

mehr erfahren

KAB-Unterwegs

KAB UNTERWEGS ist ein Reisedienst, der sich auf Busreisen spezialisiert hat. Seit 1973 organisiert der Reiseveranstalter für Gruppen, Vereine und Chöre Busreisen in Deutschland und Europa. Gegründet wurde er von der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) im Bezirk Münster-Coesfeld. Inzwischen arbeitet KAB UNTERWEGS für Gruppen aus dem ganzen Bistum Münster. 

mehr erfahren