Rückblick

Weshalb entscheidet sich ein junger Mann Priester zu werden ??

Um diese Frage zu beantworten hatte die KAB Nottuln, den Kaplan Marco Klein zu einem Gesprächsnachmittag ins Pfarrheim eingeladen.

Bei Kaffee und Kuchen erzählte Kaplan Klein, der seit einiger Zeit in der Gemeinde

Stankt Martin Nottuln tätig ist, über seine Motivation und seinen Weg zum Priester.

Nach seinem Abitur begann er ein Studium. Nach kurzer Zeit merkte er, dass er sich stark für Theologie interessierte und so begann er Theologie zu studieren. Das Theologiestudium dauerte fünf Jahre, dann folgten drei Jahre Ausbildung in der Gemeinde und im Priesterseminar. 

Nach der Priesterweihe erfolgte dann der Einsatz in einer Gemeinde. Der Priester hat in der Gemeinde eine Vielzahl von Aufgaben. Dies sind zum Beispiel Spendung der Sakramente, die Verkündigung des Wortes Gottes, vertrauensvolle Gespräche mit den Menschen in verschiedenen Lebenssituationen , sowie Organisation des kirchlichen Lebens und vieles mehr. 

Kaplan Marco Klein erzählte den Anwesenden ausführlich welche Aufgaben er in der Gemeinde Sankt Martin übernommen hat. Für alle stand fest, dass er einen vollen Terminkalender hat. 

Für die anwesenden KAB- Mitglieder bedankte sich die Vorsitzende Mechtild Wewering

für seine Ausführungen und dafür, das er die gestellten  Fragen,  ausführlich beantwortet hatte. Für sein Wirken in der Gemeinde, wünschte sie ihm alles Gute. 

Diözesanverband

Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) ist "Kirche in der Welt der Arbeit und Stimme der Arbeitnehmer/innen in der Kirche". Gegründet wurde die KAB 1849 in Regensburg. Seit 1867 gibt es KAB-Gruppen im Bistum Münster. Der Diözesanverband Münster ist mit ca. 29.000 Mitgliedern in rund 300 Vereinen der größte KAB Diözesanverband in Deutschland.

 

mehr erfahren

KAB-Unterwegs

KAB UNTERWEGS ist ein Reisedienst, der sich auf Busreisen spezialisiert hat. Seit 1973 organisiert der Reiseveranstalter für Gruppen, Vereine und Chöre Busreisen in Deutschland und Europa. Gegründet wurde er von der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) im Bezirk Münster-Coesfeld. Inzwischen arbeitet KAB UNTERWEGS für Gruppen aus dem ganzen Bistum Münster. 

mehr erfahren