Fahrt zum Bodensee vom 14. bis 21. August 2021

Insel Mainau
Insel Mainau

 

 

Am Samstag den 14. August 8:00 startete die KAB Nottuln, zusammen mit der KAB Dülmen zu einer Fahrt Richtung Bodensee. Nach 9 Stunden Fahrt , wurde bei schönem Wetter und ohne Stau, das Hotel

„Zum GoldenenOchsen“, in Stockach am Bodensee erreicht. 

Sonntag ging es nach dem ausgedehnten Frühstück, ausgeruht und gut gelaunt zum Skulpturengarten von Peter Lenk in Ludwigshafen-Bodman. Anschließend fuhr man weiter zur Klosterkirche Birnau.

In den folgenden Tagen erkundeten die Teilnehmer unter einer ortskundigen Fremdenführerin die Bodensee Region. Auf dem Programm standen unter anderem Stadtführungen in Konstanz, Lindau, Merseburg, Stein am Rhein und Stockach. Ein Besuch des Rheinfalls bei Schaffhausen und der Insel Reichenau durften natürlich nicht fehlen.

Auch fuhr man mit dem Schiff zur Insel Mainau und verbrachte dort einen schönen Tag. Dabei bewunderten die Teilnehmer die wunderschönen Parkanlagen und die vielfältige Blumenpracht. Das Wetter war von einem kleinen Schauer, während der Stadtführung in Konstanz, abgesehen recht schön. 

Nach einer erlebnisreichen Woche trat die Gruppe, unter Führung des Reiseleiters Viktor Becks, die Heimreise an.

 

zu den Bildern

 

 

 

Diözesanverband

Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) ist "Kirche in der Welt der Arbeit und Stimme der Arbeitnehmer/innen in der Kirche". Gegründet wurde die KAB 1849 in Regensburg. Seit 1867 gibt es KAB-Gruppen im Bistum Münster. Der Diözesanverband Münster ist mit ca. 29.000 Mitgliedern in rund 300 Vereinen der größte KAB Diözesanverband in Deutschland.

 

mehr erfahren

KAB-Unterwegs

KAB UNTERWEGS ist ein Reisedienst, der sich auf Busreisen spezialisiert hat. Seit 1973 organisiert der Reiseveranstalter für Gruppen, Vereine und Chöre Busreisen in Deutschland und Europa. Gegründet wurde er von der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) im Bezirk Münster-Coesfeld. Inzwischen arbeitet KAB UNTERWEGS für Gruppen aus dem ganzen Bistum Münster. 

mehr erfahren