Besuch des Mühlenhofes in Münster am 16.Sept.2020

Die KAB-Nottuln fuhr bei schönstem Spätsommerwetter nach Münster, um dort den Mühlenhof zu besuchen. Am Eingang wurden sie von der Gästeführerin des Mühlenhofes Frau Ulla Flacke empfangen. Frau Flacke sprach zuerst von der Entstehung und  der Weiterentwickelung des Mühlenhofes bis heute. Dann nahm sie die Teilnehmer mit auf eine Zeitreise in die Welt der Vorfahren. Beim Gang durch die alten Bauernhäuser, Werkstätten, anderer Bauten und einer alten Schule, erzählt Frau Flacke vom Leben und Arbeiten in der damaligen Zeit. Wie die Teilnehmer erfuhren, war das Leben  damals, für die meisten oft mühsam und armselig. Ausgiebig erklärte sie auch die Funktion der im Mühlenhof zu besichtigen Bockwindmühle. Nach dem Rundgang gab es dann im Außenbereich des Cafè bei Kaffee und Kuchen ausgiebige Diskussionen über das was man alles gesehen und gehörte hatte.

 

zu den Bildern

Diözesanverband

Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) ist "Kirche in der Welt der Arbeit und Stimme der Arbeitnehmer/innen in der Kirche". Gegründet wurde die KAB 1849 in Regensburg. Seit 1867 gibt es KAB-Gruppen im Bistum Münster. Der Diözesanverband Münster ist mit ca. 29.000 Mitgliedern in rund 300 Vereinen der größte KAB Diözesanverband in Deutschland.

 

mehr erfahren

KAB-Unterwegs

KAB UNTERWEGS ist ein Reisedienst, der sich auf Busreisen spezialisiert hat. Seit 1973 organisiert der Reiseveranstalter für Gruppen, Vereine und Chöre Busreisen in Deutschland und Europa. Gegründet wurde er von der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) im Bezirk Münster-Coesfeld. Inzwischen arbeitet KAB UNTERWEGS für Gruppen aus dem ganzen Bistum Münster. 

mehr erfahren