Rückblick

KAB - Fahrt 2018

Am Sonntag den 19. August fuhr eine Gruppe der KAB St. Josef Nottuln zur „ Schwäbischen Alb“.

Vom Hotel Hirsch, in Hyingen-Indelhausen wurden mit der Fremdenführerin Frau Göller, täglich Fahrten in die näheren und weiteren Umgebung gemacht.

Die Gruppe besuchte im Biosphärengebiet Schwäbische Alb, einen 85000 ha großen

ehemaligen Truppenübungsplatz. Dieser wird völlig der Natur überlassen, eine Bewirtschaftung findet nicht statt. Diese einmalige Kulturlandschaft soll geschützt und für künftige Generationen erhalten werden. Andere Programmpunkte waren eine Fahrt nach Blaubeuren mit Besichtigung der zweit-wasserreichsten Karstquelle Deutschlands, dem Blautopf, und Informationen über das Höhlenlabyrinth der Schwäbischen Alb. Bei einer Fahrt nach Ulm stand eine Stadtführung und ein Besuch des Ulmer Münster, einschließlich eines Orgelkonzerts auf dem Programm.

Die Teilnehmer genossen bei den Fahrten die Schönheiten der Schwäbischen Alb, besonders im großen Lottertal, wo man neben grünen Wäldern, schroffen Felswänden, auch ausgediente Wiesen sah. Auch wurden die Tropfsteinhöhle Erfingen ( Bärenhöhle ) und die Wimsener Höhle, die als einzige mit einem Boot befahrbar ist, besucht.  

Auf Schloß Lichtenstein bewunderte man die schönen Außenanlagen und genoss den tollen Ausblick über das Echaztal. Bei einer Führung durch die Innenräume bekamen die Teilnehmer einen tiefen Einblick in die Welt der Ritter und über ihre Art zu wohnen. Besonders beeindruckt war man von den vielen  schönen Erkern, der Waffenkammer, dem Königszimmer und dem Rittersaal.

Am Sonntag den 26. August hieß es dann Koffer packen. Nach dem Frühstück fuhr man dann, bei herrlichem Sonnenschein, Richtung Nottuln. Alle Teilnehmer trafen am frühen Abend wohlbehalten in Nottuln ein. 

 

Bilder der Fahrt

 

Diözesanverband

Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) ist "Kirche in der Welt der Arbeit und Stimme der Arbeitnehmer/innen in der Kirche". Gegründet wurde die KAB 1849 in Regensburg. Seit 1867 gibt es KAB-Gruppen im Bistum Münster. Der Diözesanverband Münster ist mit ca. 29.000 Mitgliedern in rund 300 Vereinen der größte KAB Diözesanverband in Deutschland.

 

mehr erfahren

KAB-Unterwegs

KAB UNTERWEGS ist ein Reisedienst, der sich auf Busreisen spezialisiert hat. Seit 1973 organisiert der Reiseveranstalter für Gruppen, Vereine und Chöre Busreisen in Deutschland und Europa. Gegründet wurde er von der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) im Bezirk Münster-Coesfeld. Inzwischen arbeitet KAB UNTERWEGS für Gruppen aus dem ganzen Bistum Münster. 

mehr erfahren